Schutzverband für Impfgeschädigte e.V.



Der Schutzverband für Impfgeschädigte (SfI) ist als Bundesverband von Impfgeschädigten und ihren Angehörigen, für die Belange und Interessen derer
tätig, die durch eine staatlich empfohlene Impfung in der Folge einen Schaden erlitten haben.

Der SfI wurde im Jahr 1967 gegründet und verfolgt das Thema Impfschäden seit dieser Zeit. Verschiedene Vorstände in den vielen Jahren haben dieses Thema mehr und weniger aktiv begleitet, so dass man uns mitunter in der Öffentlichkeit bisher nicht stetig wahrnehmen konnte.

Diese Website wird derzeit aktualisiert und steht Ihnen bis Ende Februar / Anfang März in gewohntem Umfang zur Verfügung. Wir müssen die Erstellung der Website der Arbeit für Mitglieder in den Verfahren und der politischen Arbeit unterordnen, so dass es realisierbar ist, wenn auch entsprechend Zeitbudget dafür vorhanden ist. Nach und nach kommen immer wieder neue Informationen! Besuchen Sie uns also einfach regelmäßig!


Bei Fragen zur Website uns unserer Arbeit für die Mitglieder, oder auch zu unserer politischen Arbeit können Sie uns jederzeit gern direkt kontaktieren!